Impressum & AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (28.02.2014)

1 Geltungsbereich

(1)    Die Geschäftsbedingungen gelten für alle Coachings, Schulungen, Beratungen bzw. allgemein Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen von Falkenberg-Seminare, Inhaber Florian Falkenberg.
(2)    Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen vom Vertragspartner haben keine Gültigkeit, soweit Sie nicht von Falkenberg-Seminare ausdrücklich anerkannt werden.
(3)    Mit der Anmeldung erkennt der Kunde diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

2 Anmeldung

(1)    Anmeldungen müssen schriftlich erfolgen (per Post, Fax, E-Mail).
(2)    Im Anschluss erhält der/die Teilnehmer/in eine Auftragsbestätigung mit Informationen zur Durchführung, Ort und Dauer des Kurses.
(3)    Die Anmeldung ist erst dann verbindlich, wenn die Teilnahmegebühr per Überweisung auf dem kommunizierten konto eingegangen ist.
(4)    Bei allen Seminaren ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt und schriftlich durch Falkenberg Seminare GmbH bestätigt.
(5)    Insofern die Veranstaltung bereits voll belegt ist, erhält der/die Anfragende eine Absage per Brief, Fax oder E-Mail.
(6)    Die Daten der Teilnehmer werden für interne Zwecke elektronisch verarbeitet. Die mit der Anmeldung einhergehenden Daten werden unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen gespeichert. Alle Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

3 Rücktritte bei Seminaranmeldung und Seminarausfall

(1)    Rücktritt unter Rückzahlung der Kursgebühren ist nur bis vier Wochen vor Kursbeginn möglich. Es wird in diesen Fällen eine Verwaltungsgebühr von 150,00 € einbehalten.
(2)    Wir bitten um Verständnis, dass wir danach keine Rückerstattung der Kursgebühren leisten können.
(3)    Geht eine schriftliche Abmeldung nach der oben genannten Frist von 4 Wochen ein oder erscheint ein Teilnehmer ohne Abmeldung nicht zum Kurs, wird die gesamte Seminargebühr erhoben.
(4)    Kann der/die Teilnehmer(in) innerhalb den 4 Wochen vor Seminarbeginn einen Ersatz finden, kann der Platz von diesem/dieser übernommen werden. In diesem Fall fällt ebenfalls die Verwaltungsgebühr von 150 € an.
(5)    Ab- und Ersatzmeldungen müssen Falkenberg Seminare GmbH in schriftlicher Form vorliegen, um wirksam zu sein.
(6)    Wir behalten uns vor, Kurse auf Grund einer zu geringen Teilnehmerzahl oder Krankheit des Trainers / der Trainerin abzusagen oder zu verlegen. Sie werden in diesem Fall so bald als möglich von uns benachrichtigt.
(7)    Kosten, die dem Teilnehmer durch eine fristgerechte Absage von Falkenberg-Seminare entstehen, können gegenüber Falkenberg Seminare GmbH nicht geltend gemacht werden.

4 Zahlungsmodalitäten

(1)    Die Teilnahmegebühren sind im Vorfeld der Durchführung der Maßnahme mit der schriftlichen Anmeldung zu begleichen. Nach Geldeingang wird eine Rechnung versendet.
(2)    Falls die entsprechenden Zahlungen nicht im vereinbarten Zeitraum beglichen werden, hat der Seminaranbieter das Recht, ab dem 30.Tag nach Rechnungsstellung bankübliche Zinsen (z.Z. 8%) zu berechnen.
(3)    Rabatte sind nicht kombinierbar, es wird die jeweils höchste Rabattmöglichkeit eingeräumt.
(4)    Die Zahlungen für Beratungen, Coachings und Inhouse-Schulungen sind nach Rechnungsstellung entsprechend der vereinbarten Höhe innerhalb von 2 Wochen zu entrichten.

5 Leistungen

(1)    In den Kursgebühren sind folgende Leistungen enthalten: Bereitstellung von kursbegleitende Arbeitsunterlagen, Unterrichtung der ausgewiesenen Inhalte, Erstellung eines Fotoprotokolls im Anschluss der Maßnahme.
(2)    Weitere Leistungen entnehmen Sie bitte den entsprechenden Ausschreibungen.
(5)    Nicht enthalten sind Kosten für Übernachtung und Frühstück sowie Kosten für An-und Abreise, und weitere ggf. im Hotel oder Veranstaltungsort anfallende Kosten.
(6)    Nicht enthalten ist die gesetzliche Mehrwertsteuer, es sei denn dies ist ausdrücklich angegeben.
(7)    Der Seminaranbieter kann eine/n andere/n Trainer/in als ursprünglich geplant einsetzen.

6 Haftung

(1)    Bei Ausfall einer Veranstaltung durch Krankheit des Trainers, höhere Gewalt oder sonstige unvorhersehbare Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung und es werden keine Kosten übernommen.
(2)    Ebenso erfolgt bei Kursausfall oder Terminverschiebung keine Übernahme von Reise- und Übernachtungskosten sowie von durch Arbeitsausfall entstehenden Auslagen.
(3)    Falkenberg Seminare GmbH übernimmt für den Ersatz von Schäden, von vergeblicher Aufwendung oder von Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit von Personen keine Haftung, außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit eines/r Mitarbeiters/in von Falkenberg Seminare GmbH oder bei schuldhafter Verletzung vertragswesentlicher Pflichten seitens Falkenberg-Seminare
(4)    Für mittelbare Schäden, insbesondere entgangenem Gewinn oder Ansprüche Dritter, wird nicht gehaftet.

7 Urheberrechte

(1)    Alle Seminarunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und nur zur persönlichen Verwendung der Teilnehmer/innen. Diese dürfen ohne Genehmigung von Seiten Falkenberg Seminare GmbH nicht an Dritte weitergegeben werden.
(2)    Vervielfältigung, Veröffentlichung und elektronische Speicherung der Unterlagen ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung von Falkenberg Seminare GmbH nicht erlaubt.
(3)    Die Lerninhalte und entwickelten Lernschritte und Maßnahmen zur Weiterentwicklung von Programmen bleiben geistiges Eigentum von Falkenberg Seminare GmbH.

8 Sonstiges

(1)    Sollten einzelne Bedingungen innerhalb der AGBs unwirksam werden, bleiben die AGBs in ihren übrigen Teilen verbindlich und wirksam.
(2)    Änderungen oder Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen der Schriftform.
(3)    Der ausschließliche Gerichtsstand ist Regensburg.

Falkenberg Seminare GmbH, HRB 15388, USt-ID: DE306338371
Geschäftsführer: Dipl.-Päd., M.A. Florian Falkenberg
Glockenbecherweg 20
93055 Regensburg
Telefon: 0941 / 9427 9590
E-Mail: info@falkenberg-seminare.de